Transporte - alles sicher im Griff

Bei der Entwicklung von kleineren Einzelanwendungen oder bei der Durchführung von großen Entwicklungsprojekten – die Gefahr falscher Transportreihenfolgen oder fehlender Transporte ist bei jeder Entwicklungsarbeit vorhanden. Ein gesondertes Konsolidierungssystem kann dabei nur bedingt helfen: oftmals passiert es, dass Funktionen in einer anderen Reihenfolge getestet und für die Produktion freigegeben werden, als sie entwickelt wurden.

Kommt es dann zum Transport, führt dies zu einem unerwünschten – temporären – Stillstand im Produktionssystem.
Zur Vermeidung solcher Stillstände, entwickelten okadis Mitarbeiter verschiedene Werkzeuge zur Konsolidierung der Transportreihenfolge. Diese in der Projektpraxis erprobten Werkzeuge sind in den Transport & Package Delivery Tools gebündelt.

Nutzen Sie die Werkzeuge, um Abhängigkeiten zwischen Transporten aufzudecken, fehlende Transporte zu ermitteln oder einfach nur, um den Überblick über alle Transporte eines Auslieferungspakets zu behalten.

Mit der Transport Workbench haben Sie ein Werkzeug an der Hand, welches an das SAP Transport Management System andockt und alle erstellten Transporte protokolliert. Anhand von frei festlegbaren Mustern können diese Transporte Paketen zugeordnet werden, die Sie über die Transport Workbench verwalten.

Auch Massenimporte und –exporte sind für Sie mit den Transport & Package Delivery Tools kein Problem mehr: Shell Skripte unterstützen Sie auf Unix Ebene, um z.B. Transporte anhand von Transportlisten im csv-Format einzuspielen.

Zurück