Für die SAP Entwicklung: lassen Sie arbeiten...

Die okadis SAP Tool Suite unterstützt Ihren SAP Entwicklungsprozess mit handlichen Werkzeugen. Nutzen Sie die Möglichkeiten einer maschinell unterstützten Dokumentierung Ihrer erstellten Programme und Funktionen und erleichtern Sie sich dadurch die Support, Weiterentwicklung und Schulung.

Sparen Sie Zeit, indem Sie umfangreiche Generierungsarbeiten oder Umbenennungen von Objekten maschinell erledigen lassen.

Aktuelle Programmdokumentationen auf Knopfdruck

Der Dokumentation von Anwendungen wird unseren Erfahrungen nach in den meisten Unternehmen nur wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Dokumentation nicht über die SAP eigenen Dokumentationswerkzeuge erfolgen soll, sondern die Dokumentationsrichtlinien des Unternehmens externe Formate vorschreiben.

Hier setzen die Dokumentationswerkzeuge aus der okadis SAP Tool Suite an. Sie unterstützen die Erstellung von Dokumentationen, in dem sie Datenstrukturen und Programme auslesen und als Vorbereitung einer Dokumentation aufbereiten. Ebenso erlauben Sie das Auslesen von bestehender Dokumentation aus den SAP Systemen und die Umwandlung in Texte, die in bestehende Dokumentationsvorlagen außerhalb des SAP Systems übernommen werden können.

Hierdurch können die Dokumentationen von den Entwicklern direkt im SAP System erfasst werden – die Trennung zwischen Anwendungsentwicklung und Dokumentation wird aufgehoben! Gleichzeitig unterstützt das System die Übernahme der aktuellen Dokumentationen in die Vorlagen Ihres Unternehmens. Ihre Dokumentation bleibt aktuell und leicht pflegbar.

Die Dokumentationswerkzeuge der okadis SAP Tool Suite sind über Schnittstellen individuell anpassbar und erweiterbar.

Alles auf einmal – Entwicklerwerkzeuge für Massenänderungen

Development Tools
Neugenerierung von Customizingviews

Gerade nach umfangreichen Auslieferungen kann es notwendig werden, die transportierten Pflegeviews erneut zu generieren: mit den Development Tools der okadis SAP Tool Suite wird die Neugenerierung von Customizingviews zum Kinderspiel. Nach der Eingabe von wenigen Parametern erstellt das Programm die Pflegeviews zu den gewünschten Customizingtabellen.

Änderung des Originalsystems

Sei es bei einem Releasewechsel, bei der Neuordnung der Entwicklungslandschaft oder einfach beim Kopieren eines bestehenden Programms – es kommt häufig vor, dass das Originalsystem eines Programms und aller beteiligten Unterobjekte geändert werden muss. Mit den Werkzeugen der okadis SAP Tool Suite lässt sich dies durch wenige Angaben schnell erledigen.

Wechsel von Namensräumen

Gerade bei Lösungen, bei denen es schnell gehen soll, wird oft auf ein lokales Programm im „Z“-Namensraum zurückgegriffen. Manifestieren sich später solche Provisorien zu komplexen Anwendungen, fällt es schwer, diese in die Namensvorgaben des Unternehmens einzuordnen. Hier helfen die Werkzeuge aus der okadis SAP Tool Suite: wechseln Sie mit wenigen Angaben die Namen eines Programms und aller dazugehörenden Objekte wie Tabellen, Datenelemente, Berechtigungsobjekte und vieles mehr. Das okadis Werkzeug sucht selbständig die Verknüpfungen heraus und aktualisiert selbst die Angaben in den Programmquelltexten, so dass am Ende wieder eine saubere Lösung entsteht – und das alles ohne einen einzigen Handgriff von Ihnen. Natürlich ist auch dieses Werkzeug individuell an Ihr Unternehmen anpassbar.

Zurück