Impairment

Bei den Umstellungen von nationalen Rechnungslegungsstandards auf IFRS wurde die Behandlung der Risikovorsorge und Wertberichtigung nach IFRS von vielen Instituten auf Grund der Komplexität zurückgestellt und nach bisherigen lokalen GAAP Verfahren abgebildet. Die korrekte Umsetzung des Impairment nach IFRS rückt immer stärker in den Fokus der Wirtschaftsprüfer - die iBox liefert die passende Lösung:

  • Unterstützung bei der regelmäßigen Prüfung der Impairments
  • Übernahme der Verwertungsdaten über Schnittstellen oder alternativ Erfassung der Daten innerhalb der iBox
  • Maschinelle Verarbeitung der Verwertungsdaten und Berechnung der Ergebnisse nach IFRS
  • Volle Integration in das Nebenbuch iBox und Übergabe der Buchungen in das Hauptbuch SAP FI

Fair Value Option

Als Alternative zum Hedge Accounting ist die Fair Value Option ein Bilanzierungswahlrecht nach IAS 39, wonach unter bestimmten Bedingungen Finanzinstrumente erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewertet werden können. Somit lassen sich Marktwertschwankungen von Finanzinstrumenten in der Gewinn- und Verlustrechnung abbilden, die sonst nicht notwendigerweise erfolgswirksam bewertet würden. Dieses Wahlrecht kann individuell für einzelne Finanzinstrumente ausgeübt werden. Mit der Fair Value Option unterstützt die iBox die bilanzielle Abbildung sowie IFRS konforme Bewertung der Finanzinstrumente.

Reklassifizierung von Finanzinstrumenten

Reklassifizierung von Finanzinstrumenten

Als Reaktion auf die Finanzmarktkrise hat das IASB am 13. Oktober 2008 kurzfristig eine Änderung des IAS 39 beschlossen, die bereits zwei Tage später den Endorsement-Prozess durchlaufen hat und damit in geltendes EU-Recht übernommen wurde.
Die Änderungen stellen eine Antwort auf Anfragen von Regulatoren dar und eröffnen dadurch den Kreditinstituten die Möglichkeit, Finanzinstrumente, die derzeit nicht mehr auf einem aktiven Markt gehandelt werden, zu fortgeführten Anschaffungskosten bewerten zu können. Auf diese Weise werden Schwankungen beim ausgewiesenen Ergebnis reduziert.
okadis hat die Änderung im Standard als Zusatzoption in die iBox integriert und bietet damit seinen Kunden die Möglichkeit, auch systemseitig kurzfristig auf Änderungen im aktuellen Markt und der Gesetzgebung zu reagieren.

  • Reklassifizierung der Finanzinstrumente inkl. notwendiger Bestandsumbuchungen und Ausweis im Reporting
  • Berücksichtigung der Änderung bei der Bewertung der reklassifizierten Finanzinstrumente (z.B. Auflösung der Neubewertungsrücklage unter Anwendung der Effektivzinsmethode)

Zurück