CXI.Framework und andere SAP Schnittstellen werden hinfällig!

Den Dreh- und Angelpunkt in der Kommunikation zwischen Mensch und Computer sowie einzelnen Programmen und Softwarelösungen bilden Schnittstellen.
Die „Vermittlung“ der auszutauschenden Daten und Informationen zwischen den internen und externen Softwarelösungen, unterschiedlichen Anwendungen und Programmen stellt meist die größte Herausforderung da – denn nicht alle „Beteiligten“ sprechen die gleiche Sprache.

Heterogene Systemlandschaft

Insbesondere bei vernetzten IT-Strukturen in Unternehmen muss ein komplexer jedoch effizienter Datentransfer über die Schnittstellen gewährleistet werden.
Dies führt in der Regel zu einzelnen meist kostenintensiven Spezialentwicklungen. Das Ergebnis sind somit zu meist heterogene Systemlandschaften.

Häufig stehen jedoch die historisch gewachsenen und immer wieder angepassten Einzelschnittstellenlösungen vor folgenden Problemen:

  • Hohe Entwicklungs- und Pflegekosten (neue Softwarelösungen müssen durch individuelle Schnittstellen angebunden werden)
  • Risiko fehlerhafter Daten
  • Redundanz im Datenhaushalt
  • Hoher Testaufwand, denn alle Schnittstellen müssen bei Änderungen im Quellsystem (u.a. Updates) geprüft werden
  • Sehr eingeschränkte Möglichkeiten der Wiederverwendbarkeit

Das CXI.Framework ist die Lösung der Probleme und mehr!

Homogenisierung durch einheitliche Schnittstellen

okadis Consulting bietet als Antwort das in SAP vollständig integrierte CXI.Framework als schlanke und flexible Lösung für die Verknüpfung von ERP Systemen an.

Als zentrale „Drehscheibe“ wird der Zugriff auf die Unternehmensdaten gebündelt, flexibel und hoch performant in die fachlichen Anforderungen der angebundenen Zielsysteme übersetzt. Die Verarbeitung der Daten erfolgt IKS-konform und über alle Prozessschritte höchst transparent (sog. Audit Trail).

Das Mehr am CXI.Framework!

Mit dem CXI.Framework ist man nicht nur flexibler und kostengünstiger als eine vollständige Schnittstellenneuentwicklung, sondern auch höchst rentabel. So können aufgrund strukturierter und gekapselter Funktionen und Schnittstellenbereiche u.a. wiederkehrende Testaktivitäten und Anpassungen auf ein Minimum reduziert werden.

Das noch Mehr am CXI.Framework!

Der CXI.Framework „Baukasten“ ist weitaus mehr als Standardschnittstellen die für gewöhnlich entwickelten werden. okadis bietet -integriert in das Framework- bereits eine Vielzahl an erprobten und bereits produktiv genutzten „Business Solutions“ an. Hier werden die fachlichen Inhalte Ihres Unternehmens bereits übersetzt und aufbereitet zur Verfügung gestellt.

So ist das CXI.Framework mit der Business Solution „S2A-Interface“ die Meldewesen Standardlösung zur Anbindung von ABACUS/DaVinci aus den SAP Banking Modulen. okadis ist hierbei preferred partner der BearingPoint Software Solutions GmbH, die das CXI.Framework als Teilkomponente von ABACUS/DaVinci anbietet.

Als weitere produktiv genutzte CXI Business Solutions seien die Anbindungen an das TXS Pfandbrief, FERNBACH FlexFinance, diverse externe (z.B. ORACLE) und SAP interne Datenbanken sowie weitere Konzernsysteme genannt.

Mit dem CXI.Framework sind Sie in der Lage, komplexe Schnittstellen- anforderungen schnell und einfach umzusetzen. Es ist Ihr Instrument zu einer nachhaltigen IT-Infrastruktur ohne Abstriche bei der Flexibilität.

Lassen Sie sich einen Business Case für Ihre individuellen Anforderungen zukommen!