Financial Accounting Platform

Financial Accounting Platform
Financial Accounting Platform

okadis Consulting hat gemeinsam mit Kunden eine Plattform für die zentrale Integration von neuen Anforderungen aus den Bereichen Banking & Finance (z.B. IFRS, BilMoG, latente Steuern) geschaffen. Hiermit werden über die fachlichen Anforderungen hinaus folgende zentrale Aspekte abgedeckt:

  • Integration
    Zentrales Buchhaltungssystem, das sich in die bestehende Architektur integriert, d.h. Änderungen an der bestehenden Architektur werden vermieden.
  • Transparenz
    Buchungen können vom Vorsystem bis in das Hauptbuch nachvollzogen werden. Der IFRS Prozess wird transparent und bietet Revisionssicherheit.
  • Lieferung und Information
    Zentrale und flexible Datenbereitstellung von abgestimmten Kennziffern und Beständen an alle abhängigen Einheiten wie Controlling, Meldewesen, etc.
  • Langfristig und nachhaltig
    Die FINANCIAL ACCOUNTING PLATFORM bietet die Möglichkeit, flexibel auf gesetzliche Änderungen oder kundenindividuelle Anforderungen zu reagieren.

Auf der Basis von SAP R/3 oder SAP ERP ist die Financial Accounting Platform als eigenständiges Anwendungssystem vollständig in die existierende Systemlandschaft integriert.

Basis für Fachmodule

Die operativen Vorsysteme (auch non-SAP Systeme) werden über aktive Nebenbuchschnittstellen angebunden. Die FINANCIAL ACCOUNTING PLATFORM als zentrales Nebenbuch bildet die Grundlage für die Fachmodule, wie etwa

  • Bestandsverwaltung (z.B. nach IFRS), keine Überleitungsrechnung
  • Hedge Accounting
  • Impairment

Ein hoher Automatisierungsgrad und die Prozessunterstützung ermöglichen Fast Close und reduzieren das operationelle Risiko.

Zentraler Informationslieferant

Als Datenbasis für nachgelagerte Systeme stellt die FINANCIAL ACCOUNTING PLATFORM Stamm- und Geschäftsdaten, Ergebnisgrößen und Bestandsdaten zentral bereit.

  • Die integrierte Accounting Engine (AE) bildet die Standardschnittstelle zum Hauptbuch SAP FI (Standard und new GL)
  • Das integrierte Information Framework (IF) beinhaltet Anwendungen für das Reporting und die Integration in MS Excel. Über Schnittstellen werden die Daten für Folgesysteme bereitgestellt.

Basis für Bilanzierung nach IFRS

Die IFRS-Lösung iBox erfüllt zuammen mit der FINANCIAL ACCOUNTING PLATFORM die fachlichen Anforderungen nach IFRS und ist in der Lage, sich den bereits etablierten, internen Anforderungen flexibel anzupassen und sich in den bestehenden IFRS Prozess zu integrieren. Darüber hinaus bietet die iBox als solide Basis für IFRS die Möglichkeit, den Gesamtprozess zu beschleunigen, Transparenz zu schaffen, um langfristig und nachhaltig für IFRS im Unternehmen gerüstet zu sein.

Erfahren Sie mehr über die IFRS-Lösung iBox...

BilMoG

Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) wurde vom Deutsche Bundestag am 26. März 2009 verabschiedet, der Bundesrat hat am 3. April zugestimmt. Von der umfassendsten Reform des deutschen Handelsgesetzbuchs seit mehr als 20 Jahren sind alle Mittelständler genauso wie kapitalmarktorientierte Unternehmen betroffen. Wir unterstützen Sie dabei, sich fachlich und technisch optimal auf das BilMoG vorzubereiten.

Erfahren Sie mehr über die Erweiterung für BilMoG...